Burgerschaft Naters

Anlässe und News:

Naters: Burgerrat in stiller Wahl gewählt

Sämtliche Räte der Burgerschaft Naters wurden in stiller Wahl wiedergewählt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Damit leiten in Zukunft Michael Ruppen, Mario Gertschen, Daniel Imwinkelried, Michel Kummer und André Summermatter die Natischer Burgerschaft. Diese ist mit ihren 3500 Burgern eine der grössten im Kanton. Im Fokus des Burgerrates werden die Konsolidierung der Finanzen und die nötigen Investitionen für das Hotel Belalp stehen. Auch die Feierlichkeiten für das 100-Jahr-Jubiläum, welche vom September 2017 bis 2018 über die Bühne gehen werden, werfen bereits ihre Schatten voraus./vm (Quelle RRO).

Ferien im Paradies

Buchen Sie noch heute Ihre Ferien im Chalet „alte Lingerie“ am Aletschbord auf der Belalp. Es erwartet Sie bester Komfort an einmaliger Lage, mit Aletschgletscher und Matterhorn im Blick. Burger profitieren dabei von einem grosszügigen Rabatt.

Alle weiteren Infos finden Sie unter http://www.hotel-belalp.ch/unterkunft/ferienchalet

Naters: Grossaufmarsch am Herrgottstag

Rund 500 Burger und Gäste folgten dem Ruf der Burgerschaft Naters am Herrgottstag zum Burgertrüch. Dazu gehörte auch die Übergabe des Burgerbriefs an Neuburger.

Traditionsgemäss lud die Burgerschaft Naters am Herrgottstag zum Burgertrüch. Rund 500 Burger und Gäste folgten der Einladung. Bereits an der heiligen Messe im Pfarrgarten und der anschliessenden Prozession war die Bevölkerung sehr zahlreich erschienen, schreiben die Verantwortlichen. Nicht zuletzt sei der grosse Aufmarsch auch Petrus zu verdanken - das Wetter stimmte. Nach dem Apéro im Pfarrgarten verschoben sich die Burger unter dem Kommando von Paul Zurbriggen, dem Tageskommandanten der Ehrenkompanie, ins Zentrum Missione. Burgerpräsident Michael Ruppen begrüsste die Anwesenden zum Burgertrüch. In der heutigen modernen, globalisierten und oft uniformierten Welt zeige sich, dass die Menschen sich nach Brauchtum und Werten sehnten, die ihnen einen gewissen Halt und eine Erdung gäben, hielt der Burgerpräsident in seiner Ansprache fest. Weitere Reden von Gemeindepräsident Manfred Holzer und dem Tageskommandanten folgten. Das Highlight des Burgertrüchs war die Übergabe des Burgerbriefs an die Neuburger. Nathalie Bregy-Schaller, Sonja Schwery-Borter, Yves Zurwerra und Adi Minnig mit Tochter Lia wurden offiziell und unter grossem Applaus in die Burgerschaft aufgenommen. Für die musikalische Umrahmung des Anlasses sorgten der Tambouren- und Pfeifferverein Naters, die gemischte Jodlergruppe Bärgarve, die Musikgesellschaft Belalp sowie das Quintett Jungerboozä. (Quelle zf/zgv RRO)

 

Burgerversammlung (Voranschlag 2017):

Mittwoch, 16. Nov. 2016: 19.00 Uhr